Content Portlet (für Detailseite)

Eigene Texte anzeigen (Nur Detailseite)

Autorin: Susanne Kowalski | 17.06.2021

Förderungsmanagement

Es gibt kaum einen Verein, der von der Corona-Pandemie nicht betroffen ist. Die ohnehin oft angespannte finanzielle Situation hat sich für viele Organisationen verschärft.
Bild: Adobe Systems, Inc.

Veranstaltungen fallen aus, Mitglieder kündigen, da Angebote nicht stattfinden dürfen. 

Dennoch müssen Rechnungen für Mieten, Instandhaltungen, Personal und vieles mehr überwiesen werden. Eine Finanzspritze täte da gut. Jedoch fallen die Corona-Hilfen von Bund und Ländern für die meisten Vereine eher dürftig aus. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, wo aktuell Zuschüsse oder Fördergelder in welcher Höhe, wann, wo und wie beantragt werden können.

 

Häufige Pannen

Potenzielle Fehlerquellen bei der Beantragung von Fördermitteln:

 

Falsche Ansprechpartner
Erreichen Fördermittelanträge nicht die richtigen Ansprechpartner,landen sie möglicherweise im Papierkorb. Deshalb ist es wichtig, sich im Vorfeld über Zuständigkeiten zu informieren.
Unzureichende Informationsbasis
Durch eine mangelhafte Recherche werden häufig potenzielle Fördermittelgeber übersehen.
Schlechte Präsentation
Unzureichende oder unpassende Darstellung von Vereinen beziehungsweise Projekten kann dazu führen, dass Förderanträge abgelehnt werden.
Argumentation
Häufig fehlt die Begründung der geplanten Maßnahme mit detaillierten Kostenvoranschlägen und gegebenenfalls einem Finanzierungsplan im Rahmen der Antragstellung.
Ignorieren des Verbands
Verantwortliche in Verbänden wissen in der Regel, wer, woher, wann und wofür man auf welche Art und Weise Fördermittel beantragen kann. Deshalb sollte man sich unbedingt mit den zuständigen Mitarbeitern in Verbindung setzen.
Mangelhafte Beharrlichkeit
Auf keinen Fall darf man zu schnell aufgeben, wenn es um das Aufspüren und Beantragen von Fördermitteln geht.

Durchhalten lohnt sich häufig.

 

Zuschüsse, Fördermittel und Darlehen
Grundsätzlich gibt es für Vereine verschiedene Fördermöglichkeiten (z. B. Zuschuss, Zuwendung, Beihilfe, Darlehen). Finanzielle Unterstützung bieten neben dem Staat in erste Linie Städte und Gemeinden, Kreise, Länder, Verbände und gegebenenfalls
die EU. Darüber hinaus unterstützen diverse Organisationen und Stiftungen Vereine.
Insgesamt haben wir es bundesweit mit einem Flickenteppich zu tun. Wer konkret was und von wem erwarten darf, hängt u. a. von folgenden Kriterien ab:

  • Region, in der der Verein seinen Sitz hat
  • Art des Vereins
  • Zweck des Förderbedarfs.

Grundsätzlich werden dauerhafte Förderungen (regelmäßig und langfristige Auszahlung von Fördermitteln) und Projektförderung (gezielte Förderung einer Einzelmaßnahme) unterschieden.

TIPP:
Eine unverzichtbare Recherchequelle beim Aufspüren von Fördermitteln ist das Internet. In diesem Zusammenhang ist die Suche mit geeigneten Stichwörtern wichtig.