Artikel auswählen und anzeigen

/documents/32629766/34833351/Themenseite-Steuer-Finanzamt-Blau.jpg/9590332a-0ca1-ff14-46f1-bcaf7c83ceaf?t=1541414524000

So klappt es mit dem Finanzamt

Eingetragene Vereine und gemeinnützige Organisationen erhalten vielfältige Steuerbefreiungen oder -begünstigungen für die Erfüllung ihrer satzungsgemäßen Aufgaben. Unter bestimmten Voraussetzungen werden auch wirtschaftliche Aktivitäten gefördert, wenn diese den Satzungszweck mittelbar fördern oder bestimmte Größenmerkmale nicht überschritten werden. 

(Bild: MEV Verlag GmbH)

 

 

News und Beiträge zu Steuerpflichten und Finanzamt

Autor: Stephan Wilcken | 09.08.2022

Die Auszahlung der Energiepreispauschale übernimmt der Verein als Arbeitgeber

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben einen Anspruch auf die Energiepreispauschale (EPP) in Höhe von 300 Euro. Das ist zwar eine Zuwendung des Staates, auszahlen und abrechnen müssen dies aber die Vereine als Arbeitgeber. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 04.08.2022

Finanzämter werden aktiv gegenüber Vereinen!

Nun geht die Landesfinanzverwaltung in Rheinland-Pfalz direkt an die vielen, dort aktiven und steuerlich erfassten gemeinnützigen Vereine heran. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 02.08.2022

Wichtig: Keine Künstlersozialabgabe bei einmaligen Aufträgen!

Diese neue Entscheidung des Bundessozialgerichts kann gerade für viele Vereine Bedeutung haben. Denn oft werden nur einmalig im Jahr bestimmte Aufträge an Einzelpersonen/Designer etc. vergeben. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 18.07.2022

Was kommt über die Vollverzinsung auf unsere Vereine zu?

Nach der Zustimmung des Bundesrats am 08.07.2022 ist nun die erwartete gesetzliche Neuregelung zur Vollverzinsung nach § 233a AO in Kraft getreten. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 20.06.2022

Die Energiepreispauschale steht fest als neue Gesetzesregelung!

Bereits im Bundesgesetzblatt offiziell verkündet und bekannt gemacht wurde diese neue Energiepreispauschale (die EPP, abgekürzt im amtlichen Sprachgebrauch) mit einem anstehenden umfangreichen Geltungsbereich mit Wirkung ab 1. September 2022. Dies mit einer umfangreichen Neuregelung in §§ 111 ff. EStG, dem Einkommensteuergesetz. weiter...

Autor: Stefan Wagner | 03.06.2022

Gemeinnützigkeit entfällt erst mit Eintragung der Satzung

Kernaussage der Entscheidung: Eine Satzungsänderung tritt erst mit Eintragung im Vereinsregister in Kraft (§ 71 Abs. 1 BGB). Erst mit Eintragung einer (fehlerhaften) Satzung kann diese gegen die gemeinnützigkeitsrechtlichen Vorgaben (§§ 60, 60a AO) verstoßen, sodass erst dann die Feststellung nach § 60a Abs. 4 AO mit Wirkung vom Zeitpunkt der Änderung der Verhältnisse aufzuheben ist. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 16.05.2022

Das neue Steuerentlastungsgesetz 2022 und die Energiepreispauschale werden Realität!

Mit der Zustimmung des Bundestags und seiner Ausschüsse hat soeben der umfangreiche Gesetzentwurf eines Steuerentlastungsgesetzes 2022 die parlamentarischen Hürden genommen. Am 20. Mai erfolgt noch die notwendige Zustimmung des Bundesrats nach Beratung. Da aber bereits ein Konsens für die nachfolgenden wichtigsten Grundsätze und Neuregelungen besteht, kann man von diesen Neuregelungen ausgehen. Hierzu die wichtigsten Fakten: weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 13.05.2022

Kommt eine weitergehende Umsatzsteuerpflicht auf Sportvereine zu?

Neue Vorgaben macht nun der Bundesfinanzhof zu der nicht einfachen Frage, ob sonstige Leistungen gegen Bezahlung an Sportvereine letztendlich doch noch umsatzsteuerpflichtig sind. Denn der BFH hat gerade entgegen seiner bisherigen gefestigten Rechtsprechung entschieden, dass es zwar die Vorschrift in § 4 Nr. 22b UStG gibt, die eine Umsatzsteuerbefreiung für Einrichtungen ohne Gewinnstreben, damit auch gemeinnützige Vereine, vorsieht. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 02.05.2022

Die neuen Steuerpläne für 2022

Der Mai 2022 wird spannend, denn da will die Bundesregierung über den Bundestag und zuletzt mit der Zustimmung des Bundesrats das recht umfangreiche Steuerentlastungsgesetz 2022 über die parlamentarische Bühne bringen mit der bislang festen Zielsetzung, dass dieses Gesetzespaket zum 01. Juli 2022, teilweise sogar bereits rückwirkend zum Jahresanfang 2022, dann nach Verkündung in Kraft treten soll. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 17.03.2022

Bewirtschaftungszuschüsse der Gemeinde für Sportvereine – welche Umsatzsteuerkonsequenzen?

Der Bundesfinanzhof hat aktuell eine Grundsatzentscheidung zu der wichtigen Umsatzsteuerfrage veröffentlicht, ob auch Gemeindezuschüsse zur Eigenbewirtschaftung und Pflege der überlassenen Sportanlage an gemeinnützige Sportvereine umsatzsteuerfrei bleiben können. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 23.02.2022

Zur Umsatzsteuer bei Trikotwerbung

Sehr viele Sportvereine schließen mit Blick auf die Finanzierung des Vereins Werbe- oder Sponsoringverträge mit Firmen/Unternehmen und fremden Dienstleistern ab. Bei dieser (aktiven) Werbung, also Mitwirkung an Werbeleistungen, liegt im Regelfall eine ertrags- und umsatzsteuerpflichtige Gegenleistung beim Verein vor. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 17.02.2022

Ein neues Steuerpaket kommt!

Das Bundeskabinett hat ein neues, umfangreiches Steuerpaket verabschiedet. Mit dem sogenannten Vierten Corona-Steuerhilfegesetz gibt es neue interessante Rahmenbedingungen, die je nach Sachverhalt und Vorgang auch Vereine/Verbände oder andere gemeinnützige Organisationen/Träger sicherlich zumindest für deren Beschäftigte nutzen könnten. weiter...

Autor: Stefan Wagner | 20.01.2022

Ab welchem Zeitpunkt kann die Gemeinnützigkeit aberkannt werden?

Kernaussage der Entscheidung: Die Aberkennung der Gemeinnützigkeit aufgrund einer Satzungsänderung ist erst ab dem Zeitpunkt der Eintragung der Satzungsänderung in das Vereinsregister möglich. weiter...

Autor: Stefan Wagner | 18.01.2021

Müssen Vereine ihre Steuererklärung zwingend elektronisch (per ELSTER) abgeben?

Kernaussage der Entscheidung: In Härtefällen dürfen Steuerzahler bei der Abgabe der Steuererklärung weiter die Papierformulare nutzen. Auf die elektronische Abgabe kann nach § 150 Abs. 8 Abgabenordnung (AO) nämlich verzichtet werden, wenn das gesetzlich zur Vermeidung unbilliger Härten vorgesehen ist und dieses Verfahren für den Steuerpflichtigen wirtschaftlich oder persönlich unzumutbar ist. weiter...

Autor: Stefan Wagner | 12.01.2022

Neue Rechtsprechung zur Umsatzsteuerbefreiung im Sport

Kernaussage der Entscheidung: Sportvereine können sich nicht auf die europarechtlichen Regelungen berufen, wenn Leistungen des Vereins nicht unter den in § 4 Nr. 22b UStG definierten Begriff der „Sportlichen Veranstaltung“ fallen. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 09.12.2021

Verbraucherschutz als Satzungszweck

Soweit nach der Satzung eine gemeinnützige Körperschaft die Förderung von Verbraucherberatung und Verbraucherschutz (nach § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 16 AO) als Satzungszweck vorsieht, bestehen keine Bedenken, dass die Körperschaft auch individuell die Situation einzelner Verbraucher erläutern kann, eine darauf ausgerichtete Aufklärung durchführt und Informationen über Versicherungen dazu auch gegen Entgelt vermittelt. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 25.11.2021

Reduzierte Insolvenzumlage auch für Vereins-Minijob-Verhältnisse!

Nun gibt es doch nach bisherigen Überlegungen die erste Änderung im Minijob-Bereich (für 450 Euro-Minijobs und kurzfristige Minijob-Verhältnisse): Die auch von Vereinen/Verbänden als Arbeitgeber zu erbringende Insolvenzumlage wird von bisher 0,12 Prozent mit Wirkung noch für das Kalenderjahr 2021 auf 0,09 % erfreulicherweise herabgesetzt ab Jahresanfang 2022. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 16.11.2021

Verein als Arbeitgeber: Sachbezugswerte 2022

Wichtig für Gehaltsabrechnungen auch bei Vereinen/Verbänden als Arbeitgeber ist die bestehende Vorgabe, dass bestimmte an ihre Arbeitnehmer gewährte Leistungen steuerpflichtig sind und bei den Gehaltsabrechnungen auch berücksichtigt werden müssen. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 09.11.2021

Keine Chance für die steuerliche Absetzbarkeit von Mitgliedsbeiträgen?

Wenn man darüber nachdenkt, dass schon 2020 über 24 Millionen Menschen Mitglieder nur in Sportvereinen waren, nach neueren Untersuchungen über 40 % aller Bewohner in Regionen unter 5.000 Einwohnern sogar Mitglied in mehreren Vereinen sind, erkennt man die Dimension, was die schon lange erwartete steuerliche Anerkennung der gezahlten Mitgliedsbeiträge bei der Steuer an Bedeutung hat. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 22.09.2021

Steuerfreie Sonderzahlungen weiterhin möglich!

Auch für den Vereins- und Verbandsbereich besteht noch die nicht uninteressante Möglichkeit, an Beschäftigte/Arbeitnehmer:innen als Anerkennung für den bisherigen Einsatz eine Sonderzahlung bis zu 1.500 Euro zu zahlen. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 21.07.2021

Neue Steuerrevisionen beim Bundesfinanzhof / Verfassungsbeschwerde

Nachfolgend in Leitsätzen ein Überblick zu neu anhängigen Verfahren. Soweit dies für gemeinnützige Vereine/Verbände im Einzelfall von Bedeutung sein sollte, kann unter Bezugnahme auf das anhängige Verfahren Einspruch beziehungsweise das Ruhen des Einspruchsverfahrens bis zur abschließenden höchstrichterlichen Entscheidung hierzu beantragt werden: weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 19.07.2021

Abgabefristen für Steuererklärungen 2019–2020

Die Abgabefristen der Vereins-Steuererklärungen (und persönliche Einkommensteuer-Erklärungen) wurden sowohl für den Veranlagungszeitraum 2019 als auch für das Steuerjahr 2020 vom Gesetzgeber verlängert. weiter...

Autor: Stefan Wagner | 16.06.2021

Entzug der Gemeinnützigkeit: Klare Trennung zwischen Satzung und tatsächlicher Geschäftsführung

Kernaussage der Entscheidung: Das Finanzamt ist nicht befugt, im Rahmen einer Prüfung der Satzung nach § 60a AO einem Verein die Gemeinnützigkeit zu entziehen, weil ihm Verstöße gegen die gemeinnützigkeitsrechtlichen Vorgaben bekannt werden. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 11.06.2021

Mitgliedsbeitrag für den Musikverein nun steuerlich absetzbar?

Das Finanzgericht Köln hat in seiner neuen Entscheidung erfreulicherweise festgestellt, dass auch für den gezahlten Mitgliedsbeitrag an einen gemeinnützigen Musikverein eine Geld-Spendenbescheinigung erteilt werden darf. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 08.06.2021

Mehr Zeit für Corona-Sonderzahlungen!

Viele Vereine, Verbände und weitere Körperschaften können nun immer noch die steuergünstige besondere Regelung im Einkommensteuergesetz in ihrer Arbeitgeberstellung nutzen. Denn überraschenderweise hat der Bundesgesetzgeber den § 3 Nr. 11a EStG nochmals zeitlich verlängert beim Anwendungsbereich. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 21.05.2021

Mehr Luft für die Vereins-Steuererklärungen!

Für viele Vorstände und ihre Vereine/Verbände sind das teilweise gute Signale: Die Regierung will aktuell nun die Frist zur Abgabe der Steuererklärungen auch für das Steuerjahr 2020 zeitlich verlängern. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 18.05.2021

Was ist noch abgedeckt über den gemeinnützigen Zweck?

Soweit sich ein bislang gemeinnütziger Verein im Streitfall mit dem Zweck der Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens und der öffentlichen Gesundheitspflege mit Aufforderungen an die Regierungen in den politischen Wettstreit um die richtige Strategie zur Bekämpfung der Corona-Pandemie richtet, muss dies mit sachlicher Kritik geschehen und sich auch auf die Darlegung der aus Sicht des Vereins negativen gesundheitlichen Folgen beschränken. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 11.05.2021

Ehrenamtsfreibetrag auch für Aufsichtsräte

§ 3 Nr. 26a EStG ermöglicht es jedem Bürger – geschlechtsneutral – für bestimmte nebenberufliche Tätigkeiten bei gemeinnützigen Vereinen und Organisationen bis hin zu öffentlichen Trägern steuer- und sozialversicherungsfreie Vergütungen bis zu 840 Euro zu erhalten ab 2021 (bis 2020 noch 720 Euro). weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 05.05.2021

Steuererklärung: Die Finanzämter werden aktiv!

Die Finanzverwaltung Rheinland-Pfalz informiert nun gezielt die dortigen Vereine über Steuererklärungs-Abgabepflichten. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 04.05.2021

Weitere aktuelle Gesetzgebungsvorhaben

Die Bundesregierung und nun auch der Bundesrat wollen nun auch systematisch an die Modernisierung des geltenden Gesellschaftsrechts herangehen. Da hiervon zumindest größere Vereine/Verbände und Zusammenschlüsse auf Grundlage einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (BGB-Gesellschaft) betroffen sein können, nachfolgend ein erster Überblick. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 22.04.2021

Wann droht eine Zuschätzung bei der Kassenführung?

Soweit aus Anlass einer Betriebsprüfung das Finanzamt nur geringfügige Mängel bei der Kassenführung feststellt, rechtfertigt dies nicht, die bisherige Kassenbuchführung und Aufzeichnungen zu verwerfen und erhebliche Zuschätzungen vorzunehmen. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 20.04.2021

Steuerfreie Aufwandsentschädigungen aus öffentlichen Kassen

Öffentliche Träger, wie z. B. Gemeinden, Städte oder Landkreise, vergüten den Einsatz und die diversen, meist nebenberuflichen Tätigkeiten mit Aufwandsentschädigungen. Diese betrugen bisher 200 Euro im Monat und waren in dieser Höhe steuer- und sozialversicherungsfrei. weiter...

Autor: Prof. Geckle | 06.04.2021

Neuvorgaben zum Sachspendenrecht

Das Bundesfinanzministerium hat nun, dies abgestimmt mit den einzelnen Bundesländern, wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie weitere steuerliche Billigkeitsregelungen bekannt gegeben. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 16.03.2021

An Grundsteuererlass für 2020 gedacht?

Coronabedingt ist es leider bei einigen Vereinen/Verbänden mit einer Fremdgastronomie in den eigenen Häusern/im Klubheim dazu gekommen, dass es durch die Schließungen, oft auch noch regional unterschiedlich und teilweise sehr lange, zu Pacht- oder Mietausfällen gekommen ist. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 01.03.2021

Neuer Vorstoß bei den Vereins-Mitgliedsbeiträgen

Wer seinen Sport- oder Musikverein mit seinem Mitgliedsbeitrag unterstützt, trägt dazu bei, dass sicherlich viele gemeinnützige und für unsere Gesellschaft wichtigen Fördermaßnahmen realisiert werden können. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 01.03.2021

Registrierkassen-Frist!

Am 31.03.2021 läuft die bisherige Nichtbeanstandungsregelung bei der Nutzung mit PC oder elektronischer Registrierkasse ab. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 16.02.2021

Richtige Rücklagenbildung bei gemeinnützigen Vereinen!

§ 55 AO enthält eine grundsätzlich nicht einfache Steuer-Regelung für gemeinnützige Körperschaften, und damit auch für unsere vielen Vereine/Verbände. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 10.02.2021

Bessere Steuerchancen für Einnahmen im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb

Durch das Jahressteuergesetz 2020 wurde die Steuer-Freigrenze für die Einnahmen im sog. wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb (§ 64 Abs. 3 AO) erfreulicherweise erhöht. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 05.02.2021

Die Spenden-Vereinfachungsregelung

Neben zahlreicher Steuer-Änderungen hat der Gesetzgeber auch die Verwaltungsanweisung des Spendenrechts angepasst. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 08.02.2021

Mehr Steuerspielraum für die Vereins-Gastronomie!

Damit hat man nicht gerechnet: die Regierung hat mit dem Koalitionsbeschluss vom 03.02.2021 neben weiteren Einzelaktivitäten zur Corona-Förderung auch bei der Gastronomie nachgelegt. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 19.01.2021

Hinzuverdienstgrenzen für 2021 beim Rentenbezug

Zahlreiche Arbeitnehmer arbeiten auch im Vereinsjahr 2021 bei ihrem Verein/Verband gegen mehr oder weniger moderate Bezahlung mit. Auch bedingt durch die Corona-Epidemie konnte man bis zum Jahreswechsel 2020/2021 feststellen, dass auch häufig von der Möglichkeit sogar eines Ausstiegs aus dem Hauptarbeitsleben Gebrauch wurde, mit der Chance, ein vorzeitiges Altersruhegeld zu beziehen und vielleicht die eigene finanzielle Situation durch eine Mitarbeit beim Verein oder anderen Arbeitgebern zu verbessern. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 18.01.2021

Auch Beratungen über das Gesundheitstelefon sind umsatzsteuerbefreit!

Da auch telefonische Beratungen im Rahmen eines Gesundheitstelefons therapeutische Zwecke verfolgen, fallen diese unter den Begriff der Heilbehandlungen im Bereich der Humanmedizin. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 14.01.2021

Streit um den Verpflegungsmehraufwand im Rettungsdienst

Wenn ein Arbeitnehmer außerhalb seiner Wohnung und seiner ersten Tätigkeitsstätte beruflich tätig wird, kann er bei Einhaltung der Zeitvorgaben für eine länger dauernde Abwesenheit zur Abgeltung des ihm tatsächlich berufsbedingt entstandenen Mehraufwands die Reisekostensätze hierfür als Werbungskosten bei seiner eigenen Steuererklärung geltend machen (§ 9 Abs. 4a EStG). weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 07.01.2021

Die aktuelle Künstlersozialabgabe 2021

Viele Vereine und Verbände, die mit bezahlten Fremdaufträgen für inhaltliche Darstellungen und Präsentationen, etwa für Vereinsflyer, Informationshefte, Zeitschriften bis hin zur eigenen Homepage bezahlte fremde Dienstleister einschalten, müssen grundsätzlich darauf achten, dass von den Vereinen/Verbänden für diese künstlerischen und gestalterischen Tätigkeiten eine gesetzlich vorgeschriebene Abgabe anfallen kann. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 19.12.2020

Mehr Steuervorteile für Vereine und gemeinnützige Organisationen ab 2021!

Es wurde zeitlich knapp, aber der Bundesrat hat tatsächlich in seiner letzten BR-Sitzung am 18.12.2020 den vorliegenden Vorschlägen/Gesetzesvorlagen zum Jahressteuergesetz 2020 zugestimmt. Wobei zuvor u. a. der Finanzausschuss und auch der Bundestag den zahlreichen Steueränderungen mit Vorschlägen auch aus dem Bundesrat zugestimmt haben. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 06.11.2020

Neue Steuer-Rechtsprechung!

Der Bundesfinanzhof als höchstes deutsches Steuergericht hat nun abschließend anhängige Revisionsverfahren entschieden, dies mit nicht unerheblicher Bedeutung sachverhaltsbezogen für die Gemeinnützigkeits- und Besteuerungspraxis der gemeinnützigen Vereine und Verbände. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 06.11.2020

Verein als Arbeitgeber

Noch bis zum 30.11.2020 kann man als Vereinsmitarbeiter/-in oder als Arbeitnehmer/-in bei anderen Beschäftigungsverhältnissen einen wirksamen Antrag auf Eintrag eines Freibetrags beim Wohnsitz-Finanzamt stellen. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 05.11.2020

Aufgepasst bei bezahlten Personalgestellungen!

Wenn ein gemeinnütziger, als bundesweit organisierter Kinder- und Jugendverband, den angeschlossenen, selbst auch gemeinnützigen Fördervereinen für die Ausführung von Geschäftsführungs- und Verwaltungsaufgaben einen Geschäftsführer überlässt und diese Kosten/Personalaufwendungen abrechnet, liegt damit eine umsatzsteuerrelevante Personalgestellung gegen Entgelt vor. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 04.11.2020

Vereine und die Umsatzsteuer- was kommt?

Offenbar reden wir bald nicht mehr von der Absenkung der Umsatzsteuer, sondern konkret wohl von der Anhebung der Umsatzsteuersätze. Denn nach bisheriger Regelung kommt es zum Jahreswechsel zur Anhebung der Steuersätze wie in den Zeiten vor dem 01.07.2020. weiter...

Autor: Prof. Gerhard Geckle | 14.10.2020

Mitteilung der Corona-Hilfen an die Finanzämter

Der Bund, die einzelnen Bundesländer bis hin zu Städten und Kreisen haben während der Corona-Krise vielen Unternehmen, teilweise aber auch Vereinen und Verbänden und einigen gemeinnützigen GmbHs, finanzielle Unterstützungen gewährt. Etwa durch die bekannten Corona-Soforthilfen, durch Überbrückungshilfen und andere finanzielle Leistungen, meist auf Länderebene. weiter...