Sponsoring

Unter Sponsoring wird die Gewährung von Geld oder Sachwerten durch Unternehmen verstanden, die damit gemeinnützige Organisationen in sportlichen, kulturellen, kirchlichen, wissenschaftlichen, sozialen, ökologischen oder ähnlich bedeutsamen gesellschaftspolitischen Bereichen fördern.

Mit der Förderung werden regelmäßig eigene Ziele der Werbung oder Öffentlichkeitsarbeit des Unternehmes verfolgt. Die im Zusammenhang mit dem Sponsoring getätigten Aufwendungen können Betriebsausgaben oder Spenden sein.
 

Gelegentlich liegen auch steuerlich nicht abziehbare Kosten der Lebensführung oder verdeckte Gewinnausschüttungen vor.
Beim empfangenen gemeinnützigen Verein können steuerfreie Einnahmen im ideellen Bereich, oder der Vermögensverwaltung oder steuerpflichtige Einnahmen eines wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs vorliegen.

Hinweis: Keine Einnahme im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb liegt vor, wenn der Verein nur die Nutzung seines Namens zu Werbezwecken in zurückhaltender Weise durch den Sponsor gestattet und selbst nicht aktiv an den Werbemaßnahmen mitwirkt.

Inhalte zum Thema

Welcher Verein kann nicht eine Finanzspitze gebrauchen? Das Geld ist knapp, der Bedarf an finanziellen Mitteln ist da. An wen muss man sich wenden, wenn man Zuschüsse, Fördermittel oder günstige Darlehen beantragen will? Das Tool unterstützt Sie bei der Beantwortung der Fragen und der Beantragung von Fördergeldern. Dann klappt es auch mit der Finanzierung in Ihrem Verein!  

Sponsor-Aufwendungen beim Leistenden, etwa im unternehmerischen Bereich, können Betriebsausgaben, Spenden oder steuerlich nicht abzugsfähige Kosten der Lebenshaltung sein.  

Vereine müssen regelmäßig Steuererklärungen beim Finanzamt einreichen. 
Das kann Sie auch interessieren

Bundesweit herrschen große Unterschiede bei Zuschüssen und öffentlichen Fördergeldern. Die Palette von Förderbereichen, -möglichkeiten, Förderungsformen und Ansprechpartnern für Förderungen ist nahezu unüberschaubar. 

Die in den Mustern der Zuwendungsbestätigungen vorgegebene Wortwahl und Reihenfolge der Textpassagen sind beizubehalten, etwaige Umformulierungen sind unzulässig.

Welcher Verein kann nicht eine Finanzspitze gebrauchen? Das Geld ist knapp, der Bedarf an finanziellen Mitteln ist da. An wen muss man sich wenden, wenn man Zuschüsse, Fördermittel oder günstige Darlehen beantragen will? Das Tool unterstützt Sie bei der Beantwortung der Fragen und der Beantragung von Fördergeldern. Dann klappt es auch mit der Finanzierung in Ihrem Verein!  

Jahresabschluss und Steuererklärung - ein Thema, welches auch Vereine beschäftigt.

Sie möchten schnell und effizient die für Sie wichtigsten Informationen zu Vereinsthemen erhalten? Den Vereinsreferenten live erleben und die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen? Dann nutzen Sie die Seminare für Vereine!

Mitgliedsbeiträge müssen von Zeit zu Zeit angepasst werden. 

Öffentlichskeitsarbeit im Verein bedeutet, Bekanntheit, Glaubwürdigkeit, Vertrauen und Akzeptanz des Vereins steigern. Nur mit diesen Größen kann er zukünftig auf Mitgliederzuwachs hoffen, Spender und Sponsoren gewinnen, öffentliche Förderung erwarten und mit Medienberichten rechnen.

„Das Geld liegt auf der Straße“, behauptet der Volksmund. Doch wer in einem Verein für die Finanzen verantwortlich ist, weiß, dass das nicht stimmt. Im Gegenteil: Für Vereine wird es immer schwerer, an die nötigen Mittel zu kommen, um die Vereinsarbeit sicherzustellen.

Vereinsführung scheint erst einmal ein einfaches Thema zu sein. Mitgliedsbeiträge einsammeln, Vereinsprogramm organisieren und die Buchhaltung ordentlich machen. Für viele Vereine ist dies aber nicht mehr ausreichend. 

In einer neuen Entscheidung zur Künstlersozialabgabe hat das BSG vereinsfreundlich entschieden, dass diese nicht unbedingt bei jeder Veranstaltung eines Vereins anfällt, bei der Künstler gegen Honorar auftreten.