> zur Übersicht Forum
Userbild
28.03.2016, 09:29 von AlexWGFProfil ansehen
Allgemeines Forum|Wahlen vorzeitig oder nachträglich?
In unserem Verein wurden im September letzten Jahres der Vorstand sowie die Kassenprüfer neu gewählt. Grund für den späten Termin war die lange Suche nach einem neuen Vorstand. Normalerweise wurden die Wahlen immer in der Hauptversammlung innerhalb des ersten Quartals abgehalten wie es die Satzung vorsieht. Dementsprechend ist jetzt der Termin für die Jahreshauptversammlung anberaumt. Allerdings sieht die Satzung auch vor, dass die Kassenprüfer jährlich gewählt werden. Da diese erst seit einem halben Jahr im Amt sind, wurde in der Einladung jetzt auch keine Wahl als Tagespunkt aufgeführt. Wie ist in so einem Fall vorzugehen? Bleiben die Kassenprüfer automatisch bis zur nächsten Jahreshauptversammlung im kommenden Jahr im Amt oder muss das in der jetzt anstehenden JHV behandelt werden? Wenn ja, dann wie nachdem es nicht auf der Tagesordnung steht?

Alex
Userbild
Alle 1 Antworten
Userbild
08.04.2016, 11:46 von RA Timo Lienig
Profil ansehen
Wenn die Wahl nicht auf der Tagesordnung steht, kann auch keine Wahl durchgeführt werden.
In einigen Satzungen ist auch geregelt, dass der Amtsträger solange im Amt bleibt, bis sein Nachfolger gewählt wird. Wenn Sie eine solche Regelung in der Satzung haben, ist eine Wahl auch in der nächsten JHV möglich.
Userbild
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter