> zur Übersicht Forum
Userbild
26.01.2018, 11:19 von MDPProfil ansehen
Allgemeines Forum|Entlastung Kassier
Wir stehen unmittelbar vor der Mitgliederversammlung und uns stellt sich die Frage ob der Kassier entlastet werden kann. Unsere Vereins Abt. hatte letztes Jahr ein großes Bauvorhaben, dass noch nicht abgeschlossen ist. Es kam regelmäßig zu Beanstandungen bei der Begleichung von Rechnungen an Lieferfirmen. Die Zahlungen wurden sehr spät angewiesen. In einem Fall kam es nun zu Mahngebühren. Sie sind relativ gering, aber sehr sehr ärgerlich, da es sich eigentlich um eine Abschlagszahlung handelte, die regelmäßig kam und kommt, aber erst jetzt ein Dauerauftrag eingerichtet wird. Wie sollen wir Mitglieder handeln. Ihn entlasten oder verweigern? Mit freundlichen Grüßen
Userbild
Alle 1 Antworten
Userbild
26.01.2018, 02:37 von Bruder Tom
Profil ansehen
Wie Sie hier agieren, wird Ihnen hier niemand raten können.
Sie sollten abwarten was der Kassenprüfbericht aussagt und welche Empfehlung die Kassenprüfer aussprechen. Sollten die Kassenprüfer eine Entlastung des Vorstandes insgesamt empfehlen, könnten Sie z.B. den Antrag stellen jedes Vorstandsmitglied einzeln zu entlasten.
Dies hätte den Vorteil, dass z.B. dem Kassierer eine Entlastung verweigert werden kann, alle anderen Vorstandsmitglieder aber entlasten werden.
Ob Der Kassierer dann entlastet wird liegt im Ermessen der Mitglieder.
Userbild
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter