Vorstand, Mitgliederversammlung & Co.

Vereinsvorstand & Mitgliederversammlung: darauf kommt es an

Die Mitgliederversammlung ist das zentrale und wichtigste Vereinsorgan. Damit aber alles reibungslos abläuft, muss so einiges beachtet werden: Vereinsmitglieder einladen, Verfahrensabläufe einhalten, Protokoll erstellen.

In der Mitgliederversammlung werden dabei grundsätzlich alle Angelegenheiten des Vereins durch Beschluss der Vereinsmitglieder geregelt.


In der Mitgliederversammlung müssen Sie als Vereinsvorstand insbesondere Rechenschaft über Ihre Vorstandsaktivitäten ablegen und bekommen eine Rückmeldung, was die Vereinsmitglieder vom Verein und dem Vereinsvorstand erwarten

Foto: © MEV Verlag GmbH
Foto: © MEV Verlag GmbH
19.09.2017

Untergliederungen eines Verbandes können nicht über die eigenständige Aufnahme von Mitgliedsvereinen entscheiden

Im Bereich eines Landesschützenverbandes waren zahlreiche Mitgliedsvereine ausgetreten, um sich ihren Beitragspflichten zu entziehen. Als Umweg gründeten sie in einem engen zeitlichen Zusammenhang sogenannte Schießsportgemeinschaften, die wiederum die Mitgliedschaft im zuständigen Bezirk des ...> Zum Artikel
Foto: © Corbis
Foto: © Corbis
07.09.2017

Zuschussfinanzierte Vereine und Verbände müssen Vergaberecht beachten

Gemeinnützige Vereine und Verbände unterliegen, wie andere Unternehmen auch, zahlreichen Vorschriften und gesetzlichen Regelungen, die im Alltag zu beachten sind. Dazu gehören u. a. das Vergaberecht bzw. die Regelungen im Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB). > Zum Artikel
Foto: © Corbis
Foto: © Corbis
10.08.2017

Wie weit darf ein Vereinsgeschäftsführer vereinsintern gehen?

Vorsicht, wenn sich eine angestellte Vereinsführungs-kraft gegen den Präsidenten stellt und versucht, nach erheblichen persönlichen Differenzen und Spannungen durch einen Aufruf sogar die Vereinsmitglieder dazu zu bewegen, die bisherige Vereinsspitze komplett abzuwählen. > Zum Artikel
Foto: © MEV Verlag GmbH
Foto: © MEV Verlag GmbH
09.08.2017

Unterstützung für Hochwassergeschädigte in Niedersachsen

Auch Vereine/Verbände sollten je nach erlittenen Schäden/Beeinträchtigungen die Möglichkeit nutzen, über das Finanzamt, ggf. auch ergänzend über die Gemeinden, die jetzt aufgezeigten Steuer-Unterstützungsleistungen in Anspruch zu nehmen. > Zum Artikel
Foto: © Corbis
Foto: © Corbis
18.07.2017

Betroffene Vorstandsmitglieder dürfen bei Strafentscheidungen nicht mitwirken

Sind Vorstandsmitglieder durch ein Fehlverhalten eines Mitglieds selbst betroffen, dürfen sie bei Ordnungsmaßnahmen gegen das Mitglied nicht beteiligt sein. > Zum Artikel
Foto: © Corbis
Foto: © Corbis
13.07.2017

Einberufung der Mitgliederversammlung nach Satzungsvorgaben

Eine Mitgliederversammlung kann durch den im Vereinsregister eingetragenen vertretungsberechtigten Vorstand stets wirksam einberufen werden. Selbst dann, wenn dieser Einzelvorstand sein Amt bereits niedergelegt hat und wenn sonst feststeht, dass er nicht mehr Vorstand ist. Entscheidend ist die ...> Zum Artikel
Foto: © Project Photos GmbH & Co. KG
Foto: © Project Photos GmbH & Co. KG
11.07.2017

Stopp beim Gesetzgebungsvorhaben zur Änderung des geltenden Vereinsrechts!

Der Bundesgerichtshof hatte mit seiner aktuellen Grundsatzentscheidung vom 16.05.2017, II ZB 7/16, bestätigt, dass das sog. Nebenzweckprivileg für die vielen Idealvereine nach § 21 BGB unbeanstandet weiterhin gilt, also auch wirtschaftliche Aktivitäten von e.V.s zur Zweckverwirklichung ...> Zum Artikel
Foto: © MEV Verlag GmbH
Foto: © MEV Verlag GmbH
06.07.2017

Verein als Arbeitgeber: Was ist beim Urlaub zu beachten?

Beschäftigte in einem Arbeitsverhältnis haben einen Urlaubsanspruch gegen den Verein. Dieser ist aber sowohl von der Länge als auch von der Lage her nicht uneingeschränkt von den Beschäftigten so zu beanspruchen, wie sie dies vielleicht im konkreten Falle wünschen.   > Zum Artikel
Foto: © Panthermedia
Foto: © Panthermedia
04.07.2017

Dienstwagenüberlassung: keine Fahrtüchtigkeit – keine Steuerpflichten!

Im Vereins- und Verbandsbereich erhalten Festangestellte/Arbeitnehmer, meist angestellte Führungskräfte, von ihrem Arbeitgeber als zusätzliche Entlohnung einen Dienstwagen zur eigenen Nutzung überlassen. > Zum Artikel
Foto: © Corbis
Foto: © Corbis
30.06.2017

Nur ein Vorstand darf einen Verein im Prozess vertreten

Ein nicht eingetragener Verein nach § 54 BGB muss die Vertretungsbefugnis der für ihn handelnden Personen nach außen leicht erkennbar darstellen können. Wenn dies nicht der Fall ist, kann ein nicht rechtsfähiger Verein nach § 54 BGB eine Klage nur im Namen aller Mitglieder erheben und nicht ...> Zum Artikel
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter