Donnerstag, 15.10.2015 | Autor: Stefan Wagner, Horst Lienig

Vereinsarbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern

„Wir schaffen das“…

… sagt nicht nur unsere Bundeskanzlerin, sondern auch viele Vereine, ob Sport, Kunst und Kultur, aus dem karitativen Bereich oder sonstige Vereine packen an, lassen nicht nur Worte, sondern vor allem auch Taten folgen. Es ist phänomenal, was inzwischen an Projekten, Maßnahmen, Initiativen auf den Weg gebracht wurde, die alle nur das eine Ziel haben, zu helfen.

Und sofort stellen sich jede Menge Fragen vereinsrechtlicher und steuerrechtlicher Art:

  • Heiligt der Zweck auch die Mittel?
  • Darf ein gemeinnütziger Verein Gutes tun?
  • Und wenn ja – wem gegenüber – den Flüchtlingen unmittelbar oder aber bestimmten Einrichtungen und Institutionen?

Der Leitfaden soll auch helfen: Wie geht man ein konkretes Vorhaben an, was sollte der Vorstand beachten, wie macht man es richtig – damit das gut Gemeinte auch gut wird und nicht hinterher den Verein selbst in Schwierigkeiten bringt!

 

A. Asylverfahren und Aufenthaltstitel

  1. Flüchtling ist nicht gleich Flüchtling
  2. Wie läuft ein Asylverfahren ab?
  3. Wie erfolgt die Aufnahme und Verteilung von Flüchtlingen in Deutschland?
  4. Orientierungshilfe für Flüchtlinge: Leben in Deutschland

 

B. Rund um die Mitgliedschaft im Verein

  1. Müssen Flüchtlinge zwingend Mitglied sein?
  2. Können Flüchtlinge Mitglied im Verein werden?
  3. Ist eine vorübergehende Mitgliedschaft möglich?
  4. Kann den persönlichen Angaben in den Ausweisdokumenten vertraut werden?
  5. Können Flüchtlinge von den Vereinsbeiträgen befreit werden?
  6. Sind verminderte Mitgliedsbeiträge möglich?
  7. Können Mitgliedsbeiträge für Flüchtlinge über das Bildungs- und Teilhabepaket finanziert werden?
  8. Können Mitglieder ihre Beiträge, Sonderbeiträge und Kursgebühren vom Verein zurückfordern?
  9. Kann eine Spende zur Barzahlung von Mitgliedsbeiträgen an einen Sportverein direkt an die Flüchtlinge erfolgen?
  10. Können Dritte für die Übernahme von Mitgliedsbeiträgen eine Spendenbescheinigung erhalten?
  11. Wie könnte eine Zahlung der Mitgliedsbeiträge für Flüchtlinge erfolgen?

 

C. Was muss bei minderjährigen Flüchtlingen beachtet werden?

 

D. Teilnahme von Flüchtlingen an Vereinsangeboten

  1. Was ist als vereinseigenes Angebot für Flüchtlinge möglich?
  2. Kann ein Vorstand allein über Maßnahmen für Flüchtlinge entscheiden?
  3. Kann ein gemeinnütziger Verein als Dienstleister zur Hilfe für Flüchtlinge auftreten?
  4. Welche (Sport-)Veranstaltungen sind möglich?
  5. In unserer Vereinssatzung steht die Mildtätigkeit nicht, was können wir tun?
  6. Reicht eine Satzungsermächtigung für den Vorstand aus?
  7. Soll ein Verein den Satzungszweck ändern bzw. erweitern?
  8. Kann ein Verein Flüchtlinge zu einer unentgeltlichen Weihnachtsfeier einladen?

 

E. Teilnahme von Flüchtlingen am Wettkampf- und Spielbetrieb und Auswärtsfahrten

  1. Was bedeutet die sog. Residenzpflicht?
  2. Fußball: Wie können Flüchtlinge einen Spielerpass bekommen?
  3. Dürfen Flüchtlinge zum Auswärtsspiel mitfahren?
  4. Dürfen Fahrten ins Ausland unternommen werden?

 

F. Ehrenamtliche Tätigkeit und Beschäftigung von Flüchtlingen im Verein

  1. Können Flüchtlinge im Verein einer Beschäftigung nachgehen?
  2. Was gilt bei einer Berufsausbildung?
  3. Arbeitsgelegenheiten bei kommunalen und gemeinnützigen Trägern
  4. Können Flüchtlinge im Verein ehrenamtlich tätig werden?
  5. Können Flüchtlinge vom Verein eine Aufwandsentschädigung erhalten?
  6. Können Flüchtlinge im Verein ein Praktikum absolvieren oder einen Bundesfreiwilligendienst ableisten?

 

G. Unterbringung von Flüchtlingen im Verein

 

H. Steuern & Gemeinnützigkeit

  1. Was darf ein gemeinnütziger Verein?
  2. Steuererleichterungen für Maßnahmen zur Förderung der Hilfe für Flüchtlinge
  3. Wie muss eine Spendenbescheinigung eines Vereins aussehen?
  4. Welche anderen Hilfeleistungen (z. B. Geld- und Sachspenden) sind möglich?
  5. Wie sind die Bedingungen zum Einsatz von Personal, Infrastruktur und Vereinsequipment?
  6. Verlust der Gemeinnützigkeit bei beitragsfreier Aufnahme oder Training von Flüchtlingen im Verein?

 

I. Versicherungsschutz für Flüchtlinge

  1. Versicherungsschutz von ehrenamtlichen Helfern
  2. Wie sind Flüchtlinge ganz allgemein versichert?
  3. Sind Flüchtlinge krankenversichert?
  4. Wie sind Flüchtlinge im Verein versichert?
  5. Wer kommt im Falle eines Unfalls für Schäden auf?

 

J. Fördermöglichkeiten - Qualifizierungsangebote - Beratungsstellen

  1. Qualifizierungsangebot des DOSB für Sportvereine
  2. Beratungsstellen
  3. Wer fördert u. a. Projekte, Maßnahmen zur Hilfe für Flüchtlinge?
  4. Sonderprogramm Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug
  5. Flüchtlinge und Asylsuchende in Kommunen: Online-Wegweiser

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.