Haftung & Versicherung

Haftung im Verein und Versicherung im Verein: die Fakten

Wenn ein Verein Aktivitäten entfaltet, Veranstaltungen im Verein durchführt und einen umfangreichen Vereinsbetrieb unterhält, kann es - wie im normalen Leben auch - zu Schadensfällen kommen.
Zwangsläufig stellt sich dann die Frage nach sinnvollen Versicherungen im Verein im Vorfeld sowie der Verantwortlichkeit und der Haftung, vor allem, wenn jemand zu Schaden gekommen ist.

Foto: © Corbis
Foto: © Corbis
03.01.2017

Fußballspieler haftet nur bei grobem Regelverstoß

Bei kampfbetonten Sportarten, wie z. B. Fußball, nehmen es die Spieler in Kauf, dass gelegentlich unvermeidbare Verletzungen passieren. In diesen Fällen scheiden Schadenersatzansprüche gegen den Gegner aus, wenn der Regelverstoß noch im Grenzbereich zwischen der einem Kampfspiel eigenen ...> Zum Artikel
Foto: © Foto-Clip Collection
Foto: © Foto-Clip Collection
28.12.2016

Einhaltung von DIN-Normen allein schützt nicht vor Haftung

Mit der Einhaltung von entsprechenden DIN-Normen allein hat ein Verein seine Verkehrssicherungspflicht nicht zwingend erfüllt.  > Zum Artikel
Foto: © MEV Verlag GmbH
Foto: © MEV Verlag GmbH
13.12.2016

Neuer VBG-Gefahrtarif: das ändert sich ab 2017

Bei der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG), zuständig für die meisten Vereine, gilt ab Januar 2017 ein neuer Gefahrtarif. Die gute Nachricht: Für die meisten Vereine ändert sich die Einstufung kaum, damit wird für sie auch der Beitrag nahezu unverändert bleiben. Auf die Vereinsausgaben ...> Zum Artikel
Foto: © Corbis
Foto: © Corbis
17.05.2016

VBG-Beitrag 2015: alles erledigt zum Fälligkeitstermin 17. Mai?

Heute ist ein wichtiger Termin für jeden Vereinsvorstand: der Beitrag zur gesetzlichen Unfallversicherung ist nach den Pfingstfeiertagen ausnahmsweise nicht am 15. Mai, sondern erst zwei Tage später fällig und muss auf dem Konto der VBG eingegangen sein.  > Zum Artikel
Foto: © Michael Bamberger
Foto: © Michael Bamberger
07.04.2016

Vereine/Verbände und die VBG

Gute Nachricht von der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft mit Sitz in Hamburg: für das abgelaufene Vereinsjahr 2015 wird der maßgebliche „Beitragsfuß“ für die erhobene Umlage, die für versicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse mit Vereinen/Verbänden als Arbeitgeber in Betracht ...> Zum Artikel
Foto: © Corbis
Foto: © Corbis
31.03.2016

Sportverein: Wann liegt ein entschädigungspflichtiger Arbeitsunfall vor?

Es kommt leider immer wieder vor: Ein im Vereinsauftrag engagiertes Vereinsmitglied stürzt über die Stufe in den Räumen eines Sportvereins und zieht sich erhebliche Fußverletzungen zu. Da sich die Berufsgenossenschaft weigerte, dies als Arbeitsunfall anzuerkennen, ging der Rechtsstreit um ...> Zum Artikel
Foto: © Corbis
Foto: © Corbis
01.02.2016

Versicherungsrechtliche Beurteilung von Amateursportlern

Nun haben auch die Spitzenverbände der Sozialversicherung gemeinsam mit der Deutschen Rentenversicherung Bund und der Bundesagentur für Arbeit zur bislang hoch umstrittenen Frage Stellung genommen, ob Vergütungen an Amateursportler zu Sozialversicherungskonsequenzen führen können. Ausserdem ...> Zum Artikel
Foto: © MEV Verlag GmbH, Germany
Foto: © MEV Verlag GmbH, Germany
10.10.2013

Die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG): Welche Beiträge sind zu zahlen und welchen Schutz bietet sie?

Auch die Ehrenamtlichen können unter dem Schutz der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft stehen, wenn sie sich freiwillig versichern. In den meisten Vereinen sind Arbeitnehmer und Vereinshelfer in den unterschiedlichsten Positionen und Funktionen beschäftigt. Leider passiert es immer ...> Zum Artikel
Foto: © Project Photos GmbH & Co. KG
Foto: © Project Photos GmbH & Co. KG
19.07.2012

Eingeschränkte Vereinshaftung bei interner Vereinsfeier!

Soweit ein Vereinsmitglied bei einer vereinsinternen Feier in der Küche zunächst bei der Essenszubereitung und dem anschließenden Aufräumen mithilft, und sich hierbei durch einen Sturz verletzt, gehört dies zum allgemeinen Lebensrisiko und schließt eine Haftung des Vereins aus. > Zum Artikel
17.07.2012

Freiwillige Ehrenamtsversicherung: aktueller Stand

Sowohl gewählte als auch beauftragte Ehrenamtsträger haben bereits seit dem 1.1.2005 die Möglichkeit, sich für einen sehr geringen Jahresbeitrag von 2,73 Euro, auch für dieses Vereinsjahr 2012, gegen Unfälle bei ehrenamtlicher Betätigung bei der Verwaltungsberufsgenossenschaft abzusichern. ...> Zum Artikel
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter