Vereinsrecht, Organisation & Führung

Worauf es bei Vereinsrecht, Vereinsorganisation und Vereinsführung ankommt

Die Vereinsorganisation erfordert ein hohes Maß an Führungsaufgabe. Das Vereinsrecht muss im Blick behalten werden, was kann man delegieren, wie motiviert man interessierte Vereinsmitglieder, wie kann die ehrenamtliche Tätigkeit in einem akzeptablen Aufwand bewältigt werden.

Was kommt dann an Verantwortung, vielleicht sogar an Haftungsrisiken auf den Vereinsvorstand zu?

Welche Rechten und Pflichten hat das Vereinsmitglied? Welches Grundwissen wird eigentlich für ein Vorstandsamt vorausgesetzt.

Foto: © Fotolia LLC.
Foto: © Fotolia LLC.
19.10.2017

Instrument der Vereinsführung: Balanced Scorecard

Vereinsführung scheint erst einmal ein einfaches Thema zu sein. Mitgliedsbeiträge einsammeln, Vereinsprogramm organisieren und die Buchhaltung ordentlich machen. Für viele Vereine ist dies aber nicht mehr ausreichend.  > Zum Artikel
Foto: © Corbis
Foto: © Corbis
24.10.2017

Übungsleiterfreibetrag – Keine Anrechnung auf Grundsicherung im Alter

Honorare für Unterrichtstätigkeiten an einer Volkshochschule werden im Rahmen des § 3 Nr. 26 EStG nicht auf die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung angerechnet. > Zum Artikel
Foto: © Corbis
Foto: © Corbis
05.09.2017

Vertrag eines Minderjährigen mit seinem Fitnessstudio

Ein 17-Jähriger hatte einen Vertrag mit einem Fitnessstudio abgeschlossen, den seinerzeit seine Mutter unterschrieben hatte. Sie war zu diesem Zeitpunkt gemeinsam mit dem Vater des Minderjährigen Inhaberin des Sorgerechts. Ab einem bestimmten Zeitpunkt bezahlte der Minderjährige seinen Mitgliedsbeitrag nicht mehr an das Fitnessstudio. > Zum Artikel
Foto: © Fotolia LLC.
Foto: © Fotolia LLC.
16.11.2017

Es wird etwas teurer bei der Ehrenamtsversicherung!

Vorstände, aber auch alle weiteren Funktionsträger in Vereinen/Verbänden wie Abteilungsleiter etc. außerhalb des Vorstandsbereichs, können über einen immer noch sehr moderaten Jahresbeitrag eine ausgezeichnete Absicherung über die freiwillige Ehrenamtsversicherung bei der VBG erreichen. > Zum Artikel
Foto: © Project Photos GmbH & Co. KG
Foto: © Project Photos GmbH & Co. KG
03.05.2017

Ein „Event“ sollte mehr sein

Im neudeutschen Sprachgebrauch hat es sich eingebürgert, dass jede Veranstaltung als Event bezeichnet wird. Doch häufig ist so eine Veranstaltung mehr oder weniger „Selbstzweck“. Sie wird durchgeführt, weil man das schon immer gemacht hat oder weil man sich nach außen darstellen will (was ja ein guter Ansatz ist). Schaut man sich aber bei kommerziellen Events von Firmen um, wird man merken, dass dort mehr dahintersteckt. > Zum Artikel

 SEPA- und Vereins-Forum

14.11.2017, Arndt_HH (1)
18.10.2017, judithleinen (1)
13.10.2017, magigstar (1)
13.08.2014, paterberg (12)
02.02.2015, ednokat (9)
27.05.2015, otto-stiegler (8)
Userbild
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter