Verein, allgemeiner Begriff

Unter einem Verein versteht man einen dauerhaften Zusammenschluss von einzelnen Personen, die sich eine feste, eigenständige Organisation geben wollen.

Der Verein muss einen Namen haben.
Die Vereinsarten sind im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt. Man unterscheidet den eingetragenen Verein (e. V.), der im Vereinsregister eingetragen wird.
Daneben gibt es noch den nicht rechtsfähigen Verein.

Im Vergleich zu anderen Rechtsformen im Gesellschaftsrecht ist der Verein relativ einfach und schnell zu gründen und kann leicht geführt und gehandhabt werden.
Die gesetzlichen Anforderungen sind überschaubar. So benötigt der Verein z. B. auch kein Mindestkapital, das im Rahmen der Gründung oder später von den Mitgliedern aufgebracht werden muss.
Andererseits kann sich ein e. V. nur im begrenzten Maße wirtschaftlich betätigen, da die ideelle Zweckausrichtung gesetzlich festgeschrieben ist und damit im Vordergrund steht.

Das kann Sie auch interessieren

Bei unserer letzten Mitgliederversammlung stand auf unserer Tagesordnung die Entlastung des Vorstands. Vorab gab es Unstimmigkeiten beim Bericht des Schatzmeisters, da dieser einige Fragen der Mitglieder wegen eines Darlehenvertrages für den Umbau unseres Vereinsheims überhaupt nicht beantworten konnte, und der Vorstand nicht einmal wusste, wer den Vertrag ausgehandelt hat. Daraufhin hat die Mitgliederversammlung die Entlastung verweigert. Was bedeutet das jetzt für den Verein? Wie müssen wir jetzt gegen den Vorstand weiter vorgehen?  

Sie möchten schnell und effizient die für Sie wichtigsten Informationen zu Vereinsthemen erhalten? Den Vereinsreferenten live erleben und die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen? Dann nutzen Sie die Seminare für Vereine!

Dem Protokollführer steht es weitestgehend frei, wie er das Protokoll über die Gründung und erstmalige Mitgliederversammlung eines Vereins führt und welche Formulierungen er wählt. An gewisse inhaltliche Vorgaben ist er jedoch gebunden. Zumal das Protokoll später sowohl beim Vereinsregister eingereicht werden muss, als auch vom Finanzamt bei Antragstellung auf Erlass eines Feststellungsbescheids für die Gemeinnützigkeit des neugegründeten Vereins benötigt wird.  

SSSS_MEV Verlag GmbH, Germany
Sie möchten ein Problem, dass Ihnen schon lange unter den Nägeln brennt, lösen. Freunde haben Ihnen signalisiert, dass Sie sie gerne dabei unterstützen. Um die finanziellen und rechtlichen Risiken klein zu halten, möchten Sie einen Verein gründen, der ins Vereinsregister eingetragen werden soll.