Donnerstag, 04.12.2014 | Autor: Prof. Gerhard Geckle, Foto: © Corbis

Vereinsgründung, Protokoll

Foto: © Corbis
Worum geht´s in diesem Thema
  • Vorlage für ein Protokoll zur Gründung eines Vereins

Dem Protokollführer steht es weitestgehend frei, wie er das Protokoll über die Gründung und erstmalige Mitgliederversammlung eines Vereins führt und welche Formulierungen er wählt. An gewisse inhaltliche Vorgaben ist er jedoch gebunden. Zumal das Protokoll später sowohl beim Vereinsregister eingereicht werden muss, als auch vom Finanzamt bei Antragstellung auf Erlass eines Feststellungsbescheids für die Gemeinnützigkeit des neugegründeten Vereins benötigt wird.

 

Die Satzung enthält im Regelfall auch konkrete Aussagen dazu, wer neben dem Protokollführer diese Aufzeichnungen ergänzend unterzeichnen sollte. Meist ist dies zur ergänzenden inhaltlichen Prüfung des Versammlungsablaufs dem 1. Vorsitzenden vorbehalten. Wobei auch auf exakte Formulierungen und Erfassung der gefassten Beschlüsse sowie genaue Dokumentation der Ergebnisse bei Beschlussfassungen/Abstimmungen geachtet werden sollte.

 

Foto: © Online-Redaktion verein-aktuell.de
Foto: © Online-Redaktion verein-aktuell.de

Es schreibt für Sie

Prof. Gerhard Geckle ist Fachanwalt für Steuerrecht und selbstständiger Rechtsanwalt in der Kanzlei Dr. Stilz, Behrens & Partner mit Sitz in Freiburg.

Prof. Geckle ist u. a. Referent ...

Prof. Gerhard Geckle

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.