Vermögensverwaltung

Vermögensverwaltung ist ein steuerlicher Bereich von gemeinnützigen Körperschaften, der steuerfrei ist.

Die Vermögensverwaltung wird in § 14 AO abgegrenzt vom wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb, indem sie als Nutzung von Vermögen, wie die verzinsliche Anlage von Kapitalvermögen oder die Vermietung und Verpachtung von unbeweglichem Vermögen definiert wird.

Inhalte zum Thema

Ausschließlichkeit Ausschließlichkeit nach § 56 AO liegt vor, wenn ein Verein nur seine steuerbegünstigten satzungsmäßigen Zwecke verfolgt. Dies ...

Steuerliche Bereiche des gemeinnützigen Vereins Jeder gemeinnützige Verein hat einen steuerfreien Kernbereich, den ideellen Bereich. Dieser ...