Jahresabschluss

Jahresabschluss im Verein: vorbereiten und rechtssicher erstellen

Jeder Verein hat nach seiner Satzung einen Jahresabschluss zu erstellen. Daneben ist der Jahresabschluss im Verein jedoch aus steuerrechtlichen Gründen erforderlich. Hierzu werden die Zahlen der Buchhaltung aufgearbeitet und ggf. so genannte Abschlussbuchungen durchgeführt.

 

Typische Abschlussbuchungen sind

- die Abschreibungen - unabhängig von der Gewinnermittlungsart,

- die Aufteilung von Ausgaben und Einnahmen, die mehrere Bereiche tangieren.

 

Soweit bilanziert wird, sind außerdem zu buchen

- die Forderungen und Verbindlichkeiten, soweit in der laufenden Buchhaltung nur nach Kasse und Bank gebucht wurde,

- die Rechnungsabgrenzungsposten und

- die Rückstellungen.

Foto: © Corbis
Foto: © Corbis
23.03.2017

Kassenbuchführung – Was wird dazu verlangt?

Viele gemeinnützige Vereine, ob Sport oder etwa im Musiksegment, erfassen nach wie vor ihre (steuerpflichtigen) Einnahmen. U. a. aus Bewirtungen, mit buchhalterischer Zuordnung zum Bereich des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs (wiG) über eine Barkassenführung. > Zum Artikel

Arbeitshilfen & Tools - meistgeklickt

Jahresabschluss, wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb

Diese Checkliste dient der Kontrolle des Jahresabschlusses eines wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter