Vereinsfinanzen im Griff

So haben Sie Ihre Finanzen im Verein im Griff

Eine erfolgreiche Vereinsentwicklung ist nur mit einer soliden Planung der Finanzen möglich. Die regulären Vereinsaktivitäten innerhalb des nächsten Wirtschaftsjahres werden mit dem Vereinshaushaltsplan kalkuliert. Für besondere Vorhaben sind ggf. zusätzliche Finanzpläne erforderlich. 

Damit es nicht zu kurzfristigen finanziellen Engpässen kommt, ist zusätzlich eine Liquiditätsplanung erforderlich. Bei allen Planungsinstrumenten sind für die Zuverlässigkeit und Aussagekraft bestimmte Grundsätze, Kriterien und Prinzipien zu beachten.
 
Ein effektives Instrument, einen Überblick über die Vereinsfinanzen zu erhalten ist das Buchführungstool mit Ergebnisrechnung.
Foto: © panthermedia
Foto: © panthermedia
15.03.2016

Bundesfinanzhof über die Mittelbindung bei Fördervereinen

Weicht ein Förderverein bei der Mittelweitergabe vom satzungsmäßig definierten Zweck der Mittelverwendung ab, verstößt er gegen den Mittelbindungsgrundsatz und verliert die Gemeinnützigkeit. > Zum Artikel
Foto: © Corbis.
Foto: © Corbis.
18.08.2015

Wenn der Verein pleite ist...

Einnahmen und Ausgaben unterscheiden sich meist in einem Punkt sehr deutlich: Während die Ausgaben steigen, gehen die Einnahmen immer mehr zurück. Irgendwann ist dann der Knackpunkt erreicht: Der Verein steht vor der Pleite. Schon bevor der Verein diesen Punkt erreicht, ist der Vorstand ...> Zum Artikel
Foto: © MEV Verlag GmbH, Germany
Foto: © MEV Verlag GmbH, Germany

Finanzierung im Verein: mit diesen Finanzierungshilfen klappt es auch in Ihrem Verein

Welcher Verein kann nicht eine Finanzspitze gebrauchen? Das Geld ist knapp, der Bedarf an finanziellen Mitteln ist da. An wen muss man sich wenden, wenn man Zuschüsse, Fördermittel oder günstige Darlehen beantragen will? Das Tool unterstützt Sie bei der Beantwortung der Fragen und der ...> Zum Tool
Foto: © MEV Verlag GmbH, Germany
Foto: © MEV Verlag GmbH, Germany
20.12.2012

Tombola und Lotterie im Verein sind nicht das Gleiche

Die Tombola, bei der Sie Sachpreise verlosen, ist eine Ausspielung. Bei einer Lotterie gibt es ausschließlich Geldgewinne. Bei der Tombola bestehen die Gewinne aus Sachwerten oder geldwerten Leistungen, die einen Vermögenswert darstellen. Ihr Verein sollte sich deshalb genau informieren, ...> Zum Artikel
13.07.2012

Förderprogramm im Verein „Kultur macht stark“

Ab 2013 startet das Bundesministerium für Bildung und Forschung ein Förderprogramm im Verein unter dem Motto „Kultur macht stark“. Gefördert werden außerschulische Angebote für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Durch das Förderprogramm sollen beispielsweise Ferienfreizeiten, ...> Zum Artikel
Foto: © MEV Verlag GmbH, Germany
Foto: © MEV Verlag GmbH, Germany
05.07.2012

Bauen im Verein: So haben Sie Ihre Kosten im Griff

Welcher Häuslebauer kennt das nicht: Beim Bau des Eigenheims laufen die Kosten aus dem Ruder. Zusatzwünsche, Preissteigerung, falsches Aufmaß... die Liste der Gründe kann man beliebig verlängern. Auch Vereine, die Bauprojekte in Angriff nehmen, laufen Gefahr, die Kosten von Bauvorhaben ...> Zum Artikel
Foto: © MEV Verlag GmbH, Germany
Foto: © MEV Verlag GmbH, Germany

Schritt für Schritt: Einsparaktionen im Verein planen und umsetzen (ohne Mitgliederbeteiligung)

Diese Checkliste liefert einen Überblick darüber, wie der Verein Einsparaktionen einplant und umsetzt. > Zur Checkliste
Foto: © Comstock Images, a division of JupiterImages Corporation
Foto: © Comstock Images, a division of JupiterImages Corporation

Schritt für Schritt: Entwicklung des Vereins- und Abteilungsbudgets

Jeder Abteilung des Vereins steht ein gewisses Budget zu. Diese Checkliste liefert einen Überblick, wie das Budget im Verein geplant werden kann. > Zur Übersicht

Checkliste Haushaltsplanung

Die folgende Checkliste dient zur abschließenden Überprüfung der Haushaltsplanung. > Zur Checkliste
Foto: © image club graphics, inc.
Foto: © image club graphics, inc.
03.04.2012

GEZ-Beitrag ab 2013 für Vereine/Verbände: wird es günstiger?

Durch einen großen politischen Kompromiss gab es Ende 2010 einen neuen Rundfunkstaatsvertrag (15. Staatsvertrag zur Änderung rundfunkrechtlicher Staatsverträge), dies mit einem völlig neuen Gebührenmodell. > Zum Artikel
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter