> zur Übersicht Forum
Userbild
06.03.2015, 09:36 von TSVKirchdorfProfil ansehen
Allgemeines Forum|Wahl des Kassier
wir haben im März wieder Wahlen. Wir werden aber den Kassier, nicht nachbesetzen können. Laut Satzung besteht der Vorstand aus 1+2 Vorstand und Kassier. Wenn wir in der Mitgliederversammlung keinen Finden, wie geht es dann weiter ? Kann ich (1Vorstand) ein Mitglied berufen ? Um aud eine unbestimmte Zeit das Amt des Kassier zu übernehmen ?
Userbild
Alle 3 Antworten
Userbild
23.03.2015, 03:54 von RA Timo Lienig
Profil ansehen
Für den Fall, dass Sie niemanden für das Amt finden beleibt das Amt unbesetzt.
Grundsätzlich gilt, wenn in der Satzung keine Regelung bzgl. einer kommissarischen Besetzung vorhanden ist, bleibt das Amt des ausgeschiedenen Mitglieds unbesetzt. Dessen Aufgaben müssen dann von den übrigen Vorstandsmitglieder übernommen werden.

Sollte jedoch der Verein aufgrund des nicht besetzten Amts nicht mehr handlungsfähig sein, muss entweder schnellstmöglich eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen werden um das Amt durch eine Wahl zu besetzen oder es wird ein Notvorstand bestellt.
Userbild
Userbild
07.03.2015, 07:31 von Bruder Tom
Profil ansehen
Die Bedeutung einer kommissarischen Durchführung eines Postens in einem Verein besteht darin, dass diese Funktion nicht aufgrund einer Wahl durch die Mitgliederversammlung ausgeführt wird, sondern nur vorübergehend, bis wieder eine Wahl durchgeführt werden kann und ein ordentlich gewähltes Mitglied diese Funktion ausüben kann. Daher kann grundsätzlich der Vorstand die Funktion kommissarisch besetzen, bis eine neue Wahl stattgefunden hat.
Gerade bei der Funktion des Kassenwart, kann häufig nicht abgewartet werden, bis die Wahl stattgefunden hat, da laufende Geschäfte zu erledigen sind. In einem solchen Fall wird man dann eine geeignete Person kommissarisch beauftragen.
Da die Beauftragung in der Regel nicht über die Mitgliederversammlung erfolgen kann, wäre der Vorstand des Vereins das geeignete Organ zur Beauftragung.
Allerdings kann der Vorstand natürlich nicht "von oben herab verfügen", um eine geeignete Person einzusetzen, vielmehr muss die Person zur kommissarischen Übernahme des Amtes bereit sein.
Insofern wäre in Ihrem Fall noch zu klären, ob jemand bereit wäre, das Amt des Kassenwart zwar nicht ordnungsgemäß für eine Amtsperiode durchzuführen, aber doch kommissarisch bis zur nächsten Wahl.
Der Vorstand, der ja letztlich für die Entscheidung haftet, sollte vorsorglich genau protokollieren, weshalb hier eine kommissarische Übernahme des Amtes notwendig war.
Zugleich sollte er darauf achten, dass möglichst zeitnah (zum nächstmöglichen Mitgliederversammlung) eine ordentliche Wahl über den Kassenwart erfolgt.
Weiteres kann sich lediglich aus den Statuten des Vereins (in der Regel die Satzung) ergeben.
Userbild
Alle 1 Kommentare
Userbild
19.03.2015, 01:37 von TSVKirchdorf
Danke für die antwort.
Jetzt aber noch einmal nachgefragt. Wenn ich bei der Mitgliederversammlung keinen finde, was passiert dann. Bleibt der Posten dann bis auf weiteres unbesetzt, und kann ich dann jemanden, berufen, bis zur nächsten Mitgliederversammlung?
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter