> zur Übersicht Forum
Userbild
03.09.2016, 01:34 von ln3Profil ansehen
Allgemeines Forum|vereinsinterne Verkäufe - steuerrechtl.. Beachtung
Hallo,
in unserem gemeinnützigen Verein bieten wir unseren Mitgliedern diverse Artikel (Shirts, sonst. Gebrauchsgegenstände mit Logo) zum Kauf an. Diese Artikel werden vom Vorstand gekauft und NUR an Vereinsmitglieder weiter verkauft.

Frage:
- ist bei diesem Verkauf aus steuerrechtlicher Sicht etwas zu beachten
- steht dem etwas entgegen, wenn die Mitglieder die Artikel über unsere Website bestellen / NICHT kaufen können

Mit freundlichen Grüßen
Lutz
Userbild
Alle 5 Antworten
Userbild
04.09.2016, 11:22 von Bruder Tom
Profil ansehen
Für den Verein ist der Verkauf (an Mitglieder und Nichtmitglieder) eine steuerpflichtige Einnahme und muss im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb verbucht werden – egal zu welchem Preis verkauft wird.
Sollte der Verein umsatzsteuerpflichtig sein, dann muss auch Umsatzsteuer von 19% abgeführt werden.
Einer Bestellung über die Webseite steht nicht entgegen.
Userbild
Alle 4 Kommentare
Userbild
06.09.2016, 09:20 von ln3
Hallo,
ich Danke Dir, insbesondere für den Link.
Fühle mich jetzt sicherer.

Mit freundlichen Grüßen
Userbild
04.09.2016, 10:33 von Bruder Tom
Hier steht es nochmal genauer.
www.vereinswelt.de/vereinswissen/details/article/besteuerungsgrenze.html
Userbild
04.09.2016, 10:32 von Bruder Tom
Hallo In3,
der Betrag ist so nicht richtig.
Im wirtschaftlichen Geschäftsbereich liegt die Grenze bei 35.000€.
Aber Vorsicht bei Verkäufen nicht in die Falle der MwSt zu tappen. Hier liegt die Grenze bei 17.500€ für Verkäufe.
Des Weiteren sollte auf jeder Rechnung bzw. Quittung vermerkt sein:
"Kein USt – Ausweis, da Kleinunternehmer gemäß § 19 UStG."
Also die MwSt nicht aufführen, sonst muss diese abgeführte werden und der Status als Kleinunternehmer ist hin.
Userbild
04.09.2016, 02:00 von ln3
Hallo Bruder Tom,
vielen Dank für die Antwort.

Ich hatte bereits die Vermutung, da es da irgendwo die Grenze um die 12.000 EUR Umsatz gab, die man einhalten sollte, um keine Steuern zahlen zu müssen. Diese Grenze dürften wir nicht einmal annähernd erreichen :-) .

Mit freundlichen Grüßen
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter