> zur Übersicht Forum
Userbild
01.08.2017, 09:39 von Sportverein53Profil ansehen
Allgemeines Forum|Vereinsgaststätte
Hallo, aktuell ist unser Vereinsheim nicht als Gaststätte angemeldet, da auch kein regelmäßiger Gaststättenbetrieb stattfindet. Für Veranstaltung müssen wir regelmäßig eine Gestattung für vorübergehenden Gaststättenbetrieb beantragen. Dies ist ärgerlich, da wir eher mehr und kleinere Veranstaltungen haben und die regelmäßige Zahlung dieser Gestattung für uns als kleinen Verein dann schon ins Buch schlägt. Daher stellt sich die Frage, ob es nicht doch sinnvoll wäre, eine Konzession für einen dauerhaften Gaststättenbetrieb zu beantragen. Kann mir hierzu jemand sagen, was wir dazu erfüllen müssten und welche Konsequenzen (Schulungen, räumliche Anforderungen, Kosten, Steuern) dies hätte? Das Bundesland ist RLP. Macht das aus eurer Sicht Sinn? Vielen Dank
Userbild
Alle 1 Antworten
Userbild
09.08.2017, 03:49 von RA Timo Lienig
Profil ansehen
Die Kosten ergeben sich aus dem Kostenverwaltungsgesetz eines jeden Bundeslandes.

Ob eine Konzession sinnvoll ist oder nicht, hängt davon ab, was konkret gemacht werden soll.
Je nach Ausgestaltung (z. B. Alkoholausschank ja nein) ergebn sich die Voraussetzung der Konzession und dementsprechend auch der Vorlage bzw. einreichung bestimmter Unterlagen und Angaben.
Userbild
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter