> zur Übersicht Forum
Userbild
18.08.2017, 03:49 von Lisa23Profil ansehen
Allgemeines Forum|Untervermietung von Proberäumen - Umsatzsteuer?
Hallo! Wir sind ein gemeinnütziger Chor- und Orchesterverein und wollen einen Raum anmieten, den wir dann für Noten-Lagerung und eigene Kleingruppenbroben verwenden wollen. Wenn der Raum leersteht (z.B. weil wir keine Probe haben) würden wir den gerne entgeltlich an Musiker stundenweise vermieten (Mitglieder und Nichtmitglieder). Das würde unser Vermieter auch erlauben. Die Frage: Müssen wir die Einnahmen aus der Vermietung besteuern? Fällt das unter die vorübergehende steuerpflichtige Vermietung oder gilt das nur für Wohnraum? Oder sind die Einnahmen grds. gem. § 4 Nr. 12 UStG steuerbefreit? Ändert sich was, wenn wir einen Flügel bereitstellen? Wir haben schon sehr viel gegoogelt, aber die meisten Informationen finden sich zu Sportanlagen, und auch da gibt es nichts Einheitliches...

Und - für den Fall der Steuerpflicht - werden die Einnahmen besteuert, oder können wir als "Werbungskosten" die Miete, die wir für den Raum zahlen, abziehen?

Wir sind für jeden Hinweis dankbar!

Lisa
Userbild
Alle 1 Antworten
Userbild
29.08.2017, 04:43 von RA Timo Lienig
Profil ansehen
Die Untervermietung ist mit 19 % USt. zu behandeln. Ein Abzug ist lediglich anteilig (für den Anteil, welcher steuerpflichtig vermeitet wird) möglich.
Userbild
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter