> zur Übersicht Forum
Userbild
08.07.2016, 07:25 von BDdGProfil ansehen
Allgemeines Forum|Übernahme Dorfgemeinschaftshaus
Hallo! In unserem Dorf gibt es ein Gemeinschaftshaus. Da die Gemeinde finanziell nicht in der Lage ist, die notwendigen Reparatur- und Sanierungsarbeiten durchzuführen, möchte unser gemeinnütziger Verein das Gemeinschaftshaus i.R. eines Pachtvertrages übernehmen und die anstehenden Arbeiten durchführen.
Nun ist der Pachtvertrag mit der Gemeinde noch nicht zustande gekommen, der Einbau einer neuen Heizung soll allerdings schon durch den Verein beauftragt werden. Frage 1: Ist das vor Abschluss des Pachtvertrages möglich? Frage 2: Die Finanzierung des Heizungseinbaus soll durch eine Spende erfolgen. Kann der Verein diese Spende zu dem Zweck entgegennehmen, obwohl noch kein Pachtvertrag existiert? Kann dafür überhaupt eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden?
Für eine rasche Antwort wäre ich sehr dankbar. Mir bereitet das Thema jedenfalls in der dargestellten Konstellation Bauchschmerzen.
Danke.
MfG
Bahren - Dorf der Genereationen e.V.
S. Sonnenburg
Userbild
Alle 1 Antworten
Userbild
13.07.2016, 04:11 von RA Timo Lienig
Profil ansehen
Ein Vertrag mit einem Handwerker sollte vor Abschluss des Pachtvertrages noch nicht geschlossen werden. Denn für den Fall, dass der Pachtvertrag doch nicht zustande kommt, würde der Verein ggf. auf Kosten des Handwerkers sitzen bleiben.

Ob für die Finanzierung der Heizungsanlage eine Spende verwendet werden kann, ist von der Nutzung des Gemeinschaftshauses abhängig. Eine Spnede kann immer nur für Tätigkeiten und VVorgänge im ideellen Bereich oder im steuerbegünstigten Zweckbetrieb verwendet werden.
Für den Fall, dass das Gemeinschaftshaus dem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb zuzuordnen ist, darf der Verein keine Spendenbescheinigung ausstellen.
Userbild
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter