> zur Übersicht Forum
Userbild
19.03.2017, 06:33 von MG-VerwaltungProfil ansehen
Allgemeines Forum|Satzungsänderung im Wortlaut schon "ankündigen"?
Hallo zusammen,

ich weiß, dass man bei einer anstehenden Satzungsänderung über die Tagesordnung mitteilen muss, dass eine Satzungsänderung zur Abstimmung ansteht (also Top 8: Wahlen zum Vorstand, Top 9: Satzungänderung, Top 10: Verschiedenes).
Muss aber in der Einladung zur JHV der genaue Text der alten Passage und der neuen Passage stehen?
Ich glaube ja kaum, denn sonst droht bei einer umfangreicheren Satzungänderung dann gleich der Versand von drei DIN A4-Seiten.
Userbild
Alle 1 Antworten
Userbild
20.03.2017, 12:27 von Bruder Tom
Profil ansehen
Doch. Sie müssen im Vorfeld den Mitgliedern den Wortlaut der Satzungsänderung bekanntgeben. BGB §32 (1) ...Zur Gültigkeit des Beschlusses ist erforderlich, dass der Gegenstand bei der Berufung bezeichnet wird..... Satzungsänderung alleine reicht da leider nicht aus.
Tun Sie dies nicht kann der Beschluss angefochten werden.
Allerdings müssen sie nicht den alten Wortlaut mitsenden, den der müsse ja allen bekannt sein.
Userbild
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter