> zur Übersicht Forum
Userbild
09.05.2016, 07:20 von Mig21Profil ansehen
Allgemeines Forum|Neuwahlen Vorstand ausserordentliche Mitgliederversammlung
hallo, der Dachverband unseres Vereins hat nach Rücktritt des 1.+2. Vors, und des Schriftführers eine ausserordentliche MV einberufen, und jetzt den ganzen Vorstand neu gewählt. Der Kassenwart und Beisitzer sind nicht zurückgetreten gewesen, laut Satzung sind der 1.+2.+KW allein vertretungsberechtigt, d.h. der Verein war auch allein mit dem Kassenwart noch handlungsfähig. Der Vorstand wurde (letztes Jahr) für die Dauer von 4 Jahre gewählt, "und bleibt nach Ablauf seiner Amtszeit bis zur Wahl eines neuen Vorstands im Amt", die Wahl war aber erst vor einem Jahr, d.h. es müssten doch Kassenwart und Beisitzer noch 3 Jahre ihr Amt ausüben können, sie wurden ja jetzt auf der AO MV nicht abgewählt. Trotzdem wurden deren Positionen neu besetzt. Was können wir tun? der Kassenwart und Beisitzer wollen zurück in den Vorstand.
Userbild
Alle 3 Antworten
Userbild
22.05.2016, 08:14 von RA Timo Lienig
Profil ansehen
Wenn man sich wirklich nicht einigen kann, bleibt nur noch der Gang vor die ordentlichen Gerichte.
Userbild
Userbild
17.05.2016, 09:58 von RA Timo Lienig
Profil ansehen
So wie Sie den Sachverhalt schildern sind nur der 1. u 2. Vorsitzende zurückgetreten. Dementsprechnd muss auch nur für diese Funktionen eine Neuwahl stattfinden. Der Kassenwart und der Beisitzer wurden ursprünglich von der Mitgliederversammlung für einen Zeitraum von vier Jahren gewählt. Folglich durfte hier keine Neuwahl stattfinden. Sollte keine Einigung in diesem Fall herbeigeführt werden können, muss mit dem Vereinsregister Kontakt aufgenommen werden.
Userbild
Alle 1 Kommentare
Userbild
19.05.2016, 09:01 von Mig21
danke sehr, aber der Verein ist nicht ins Vereinsregister eingetragen, also kein e.V., wie kann man trotzdem vorgehen?
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter