> zur Übersicht Forum
Userbild
13.03.2015, 09:35 von BootsmannProfil ansehen
Allgemeines Forum|Mitgliederversammlung verschoben
Unser Verein hat in seiner Vereinszeitung das Datum für die nächste MV veröffentlicht. Weiterhin wurde der Termin benannt, bis zu dem Wahlvorschläge und Anträge einzureichen sind.
Es sind verschiedene Anträge und Vorschläge für die zur Wahl stehenden Ämter eingegangen. Einen Tag nach Fristende wurde über die vereinseigene Homepage veröffentlicht, dass zwei Vorstandsmitglieder (davon war einer kommissarisch eingesetzt) zurückgetreten sind und die für April angekündigte MV verschoben wird mit der Begründung, dass dadurch allen Mitgliedern die Möglichkeit zur Abgabe von Wahlvorschlägen gewährleistet werden soll.
Wahlvorschläge sind aber bereits fristgerecht eingereicht worden (die vorgeschlagenen Kandidaten scheinen wohl aber nicht im Sinn des übrigen Vorstandes zu sein).
Unsere Satzung bestimmt , dass sofern ein Vorstandsmitglied sein Amt vorzeitig niederlegt, ein anderes Vorstandsmitglied dieses Amt kommissarisch übernimmt.
Im Übrigen führen die beiden Vorstandsmitglieder ihr Amt weiterhin aus, obwohl sie ihr Amt niedergelegt haben.
Können die Mitglieder etwas dagegen unternehmen oder darf der Vorstand die MV verschieben?
Userbild
Alle 3 Antworten
Userbild
07.04.2015, 03:16 von RA Timo Lienig
Profil ansehen
Letztendlich kann nur das Vereinsregister/Gericht über die Ordnungsmäßigkeit der Mitgliederversammlung entscheiden.
Userbild
Userbild
23.03.2015, 04:12 von RA Timo Lienig
Profil ansehen
Wenn ich Sie richtig verstanden habe, sind die zurückgetretenen Vorstände immer noch in Amt und Würden.

Grundsätzlich ist die Folge eines Rücktritts, dass das Amt sofort niedergelegt wird und keine weiteren Tätigkeiten für den Verein mehr vorgenommen werden dürfen.

Sollten nun die zurückgetretenen Mitglieder die Mitgliederversammlung einberufen haben, ist dies schon als kritisch anzusehen.

Es stellt sich auch die Frage, ob der Verein aufgrund der Rücktirtrtte noch handlungsfähig ist, andernfalls müsste ein Notvorstand bestellt werden.
Userbild
Alle 1 Kommentare
Userbild
25.03.2015, 09:28 von Bootsmann
Vielen Dank für die Antwort.
Der Vorstand besteht aus insgesamt 5 Vorstandsmitgliedern. Drei Vorstandsmitgliedern (gesetzlich), die noch ihr Amt ausführen, sowie zwei weiterer Vorstandsmitglieder (Geschäftsführer und einen kommissarisch eingesetzten Zuchtleiter (Es handelt sich um ein Hundezuchtverein).
Der Geschäftsführer und der kommissarisch eingesetzte Zuchtleiter haben ihre Ämter niedergelegt. So wurde es auf der Vereinshomepage und der Mitgliederzeitschrift veröffentlicht. Zusätzlich wurde vom gesetzlichen Vorstand auf der Homepage und der Vereinszeitschrift mitgeteilt, dass Beide ihr Amt kommissarisch bis zur Mitgliederversammlung, die der Vorstand auf Grund dieser Amtsniederlegung vom ordnungsgemäß angekündigten Termin Anfang April auf Juli verschiebt, weiterführen werden.
Zusätzlich bleibt festzustellen, dass unsere Satzung verlangt, dass, wenn ein ein Mitglied des Vorstands während der Amtsperiode ausscheidet, dessen Amt bis zur nächsten Wahl von einem anderen Mitglied des Vorstands kommissarisch übernommen werden muss.
Also verstößt m.E. der Vorstand auch gegen die geltende Satzung.
Die MV wurde im Dezember in unserer Vereinszeitschrift für den 11. April angekündigt.
Wahlvorschläge (2. Vorsitzender, Schatzmeister und Zuchtleitung) und Anträge sollten bis zum 07.03. eingereicht werden. Es gingen verschiedene Wahlvorschläge ein, u.a. von Mitgliedern als auch vom Vorstand. Am 08.03. legten die o.g. Vorstandsmitglieder ihre Ämter nieder und führen seitdem ihr Amt kommissarisch weiter. Diese Niederlegung nahm der Vorstand zum Anlass, die MV zu verschieben.
Die MV wurde jetzt zu einem Zeitpunkt angekündigt, zu dem 7 Bundesländer Sommerferien haben.
Offensichtlich hat der Vorstand Angst davor gehabt, dass sie ihre vorgeschlagenen Kandidaten nicht durchbekommen hätten. Im Juli können viele Mitglieder nicht zur Versammlung.
Welche rechtlichen Möglichkeiten haben wir als Mitglieder? Wie können wir uns wehren?
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter