> zur Übersicht Forum
Userbild
26.01.2015, 07:55 von otto-stieglerProfil ansehen
Allgemeines Forum|mitarbeit im Verein auf geldbasis
Meine Frage
Userbild
Alle 7 Antworten
Userbild
27.05.2015, 11:19 von RA Timo Lienig
Profil ansehen
Guten Tag Herr Stiegler,

die Hausmeistertätigkeit kann bis zu einem Betrag in Höhe von 720,00 € (= Ehrenamtspauschale nach § 3 Nr. 26a EStG) pro Jahr von einem gemeinnützigen Verrein steuer- und sozialversicherungsfrei ausbezahlt werden.
Userbild
Userbild
26.02.2015, 10:17 von kujulian
Profil ansehen
Warum seh ich hier keine Frage :/
Userbild
Userbild
02.02.2015, 08:22 von RA Timo Lienig
Profil ansehen
Es kommt darauf an, welche Tätigkeiten der Hausmeister ausführen soll. Für den Fall, dass die Tätigkeiten ausschließlich dem ideellen Bereich bzw. steuerbegünstigten Zweckbetrieb zuzuordnen sind, kann dem Hausmeister die Ehrenamtspauschale gewährt werden (max. 720 € im Jahr).
Der übersteigende Betrag muss dann als Minijob bei der Bundesknappschaft angemeldet werden.

Aufgrund des neuen Mindestlohngesetzes muss bei Ihrem Fall der Mindestlohn eingehalten werden.
Userbild
Alle 2 Kommentare
Userbild
18.05.2015, 04:20 von woemai
Sehr geehrter Herr RA Lienig,
vielen Dank für die Information. Hierzu habe ich noch eine Frage: Ist es notwendig, dass die Vereinsatzung die Zahlung von Ehremamtspauschalen an z.B. Hausmeister vorsieht? Vielen Dank Mit freundlichen Grüßen Maik Wörmcke
Userbild
12.03.2015, 07:41 von otto-stiegler
Guten Tag,
ist eine Gemeinnützigkeit des Vereins dann ausschlaggebend oder gilt dies für alle Vereinsstrukturen die auch NICHT Gemeinnützig sind?
Vielen Dank für Hinweise und Kommentare.
Userbild
26.01.2015, 07:58 von otto-stiegler
Profil ansehen
Wenn ein Verein die Hausmeistertätigkeit (20,- pro Woche) an ein Vereinsmitglied vergibt, muß dieser dann als Minijob angemeldet werden?
Oder wie kann das geregelt werden?
Vielen Dank für Hinsweise und Komentare.
Userbild
Alle 1 Kommentare
Userbild
27.05.2015, 11:16 von RA Timo Lienig
Guten Tag Herr Wörmcke,

die Ausbezahlung der Ehrenamtspauschale an den Hausmeister ist auch ohne Satzungsgrundlage möglich, da es sich beim Hausmeister um ein Beauftragung handelt.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter