> zur Übersicht Forum
Userbild
24.06.2014, 07:24 von bgruberProfil ansehen
Allgemeines Forum|Abwahl/Misstrauen gegen Vorstand
Kann man auf einer Mitgliederversammlung einen Antrag auf Abwahl oder einen Misstrauenensantrag gegen den amtierenden Vorstand stellen ohne dass dieser Punkt auf der Tagesordnung steht. Welche Voraussetzungen sind für einen solchen Antrag erforderlich? In der Satzung ist dazu nichts geregelt und es könnte dem Vorstand evt. Vereinsschädliches Verhalten vorgeworfen werden.
Userbild
Alle 1 Antworten
Userbild
26.06.2014, 05:00 von RA Timo Lienig
Profil ansehen
Grundsätzlich kann immer nur ein wirksamer Beschluss gefasst werden, wenn ein entsprechender Antrag auf der Tagesordnung enthalten ist.

Die Tagesordnung hat den Zweck, die Beschlussgegenstände den Mitgliedern mitzuteilen, so dass jedes Mitglied entscheiden kann, ob es zur Mitgliederversammlung kommt oder nicht.

Für sie gilt, dass Sie vor der Mitgliederversammlung einen first- und formgerchten Antrag zur Tagesordnung stellen müssen oder aber Ihr Minderheitenrecht in Anspruch nehmen und eine außerordentliche Mitgliederversammlung in die Wege leiten.
Userbild
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter