> zur Übersicht Forum
Userbild
29.03.2015, 07:27 von refederProfil ansehen
Allgemeines Forum|Ablösung eines Beisitzers
Hallo,
Ich habe in meinem Sportverein ein Problem. In meiner Abteilung Fussball sind wir mit einem Abteilungsleiter und zwei Beisitzern vertreten. Einer der beiden Beisitzer soll nun durch mich abgelöst werden, da er weder auf den monatlichen Vorstandssitzungen, noch seiner Aufgabe nachkommt. Wir haben versucht es "freundlich" zu sagen, doch er möchte seinen Posten freiwillig nicht Räumen. Dazu muss man sagen, dass die nächsten Wahlen im nächsten Jahr stattfinden und er damals gewählt wurde, weil er überzeugend war und im Verein etwas bewegen wollte. Dies ist aber gar nicht der Fall, haben wir nun irgendwelche Möglichkeiten ihn von seinem Amt zu befreien? Ich hoffe auf eine schnelle und helfende Antwort, vielen Dank
Userbild
Alle 1 Antworten
Userbild
30.03.2015, 01:57 von RA Timo Lienig
Profil ansehen
Grundsätzlich ist für die Abberufung eines Funktionsträger das Organ bzw. das Gremium zuständig, welches den Funktionsträger gewählt hat.

Ich nehme an, dass bei Ihnen die Abteilungsversammlung den Beisitzer gewählt hat. Folglich ist auch diese für die Abberufung zuständig. Es sei denn, Sie haben in Ihrer Satzung eine Regelung verankert, dass z. B. der Vorstand unter bestimmten Voraussetzungen Funktionsträger abberufen kann.
Userbild
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter