> zur Übersicht Forum
Userbild
04.01.2018, 08:40 von lijanacatProfil ansehen
Allgemeines Forum|Steuer
Unser Verein führt seit einigen Jahren 2-3 Reisen jährlich durch. Umsatzgröße ca. 50-60 Tsd. Jährlich, deshalb sind wir Umsatzsteuer pflichtig. Die TN sind zu ca. 20 Mitglieder und ca. 80% Nichtmitglieder. Meine Frage sind diese Reisen noch dem Vereinszweck zu zuordnen, oder könnte hier eventuell das ganze als Gewerbe angesehen werden mit allen steuerlichen Folgen. Danke für Rückanworten.
Userbild
Alle 2 Antworten
Userbild
08.01.2018, 07:53 von RA Timo Lienig
Profil ansehen
Bei Reisen muss man stets zwischen Zielreisen (diese stehen in unmittelbaren Zweck zum Vereinszweck) und Touristikreisen unterscheiden.
Ein Verein kann Reisen für seine Mitglieder nur dann bezuschussen, wenn es sich um eine sogenannte Zielreise/Zielveranstaltung handelt, andernfalls ist die Gemeinnützigkeit gefährdet.
Eine Bezuschussung von Nichtmitglieder ist nicht gestattet.
Es muss bei jeder Reise geprüft werden, welche inhalt diese Reise hat und folglich in welche Kategorie die Reise einzuordnen ist.
Userbild
Alle 1 Kommentare
Userbild
10.01.2018, 08:30 von lijanacat
Danke für die Antwort.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter